05/02/2013 admin

Kunstmarkt 2013

Kunstmarkt in der Halle IV Lingen:
2. Februar bis 3. Februar 2013.

Beim Lingener Kunstmarkt zeigten diesmal auf ca. 800 qm 60 Künstler ihre Werke. Der Lingener Kunstmarkt bietet allen Kunstinteressierten alljährlich am ersten Februar-Wochenende einen Einblick in das künstlerische Schaffen in der Region.

Im ansprechenden Ambiente der alten Industriearchitektur des ehemaligen Lingener Eisenbahnausbesserungswerkes bot sich den 1600 Besuchern ein vielfältiges Kunstangebot. Malerei, Zeichnung, Aquarelle, Skulpturen, Keramik, Foto- und Papierkunst regten so manchen Besucher zum Kauf an. Gespräche mit den Künstlern über Kunst und ihre Verwirklichung fanden statt. Die Kunstinteressierten konnten feststellen, dass Kunst in unserer Region vielfältig und anspruchsvoll ist. Bei der Eröffnung des Kunstmarktes stellte Carola Wedell fest, dass die Künstler diesen Markt selbst gestalten. Lingens Bürgermeisterin Ulla Haar sagte: „Die Kunst lehrt uns sehen“ und weiter „Mit Recht gilt die Kunst als eine öffentliche Angelegenheit. Künstler wie Politiker stellen sich und das, was sie zu sagen haben, der öffentlichen Diskussion und lassen das Publikum entscheiden. Was für den Politiker die Wahlen sind, sind für den Künstler die Ausstellungen. Erfolg hat, wer die Menschen wirklich erreicht.“

Anmeldungen für 2014:
Interessierte Künstler können sich für das nächste Jahr beim Leiter der Halle IV
Heinz Humbert melden:
0591-9151290 oder humbert@halle-iv.de

 

Bild-Information:
Lingens Bürgermeisterin Ulla Haar und Carola Wedell  bei der Eröffnung des Kunstmarkts.
Tagged: