Denken ist bereits Plastik. 

Diese Worte von Josef Beuys hat die Künstlerin ergänzt:

Die Plastik, eine erstarrte plastische Idee, wird im Geiste
des Betrachters wieder lebendig.

Carola Wedell schöpft aus dem Reich der Ideen, einem lebendigen Chaos und  gestaltet sinnlich „warme“ Formen voller Ausdruckskraft und Erlebnisfülle. Diese gestaltete Energie vermittelt dem Betrachter Kraft, daher der Name Kraftformen. Sie stehen für „Begeisterung“ und „Dynamik“ und vor allem für die Ideale der Klassischen Moderne.

Die Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen.